Arga-Stadion, Saudi-Arabien

Arga-Stadion, Saudi-Arabien
Arga-Stadion, Saudi-Arabien
Arga-Stadion, Saudi-Arabien
Arga-Stadion, Saudi-Arabien

Saudis trainieren auf immergrünem Desso-Kunstrasenfeld

Die Fußballspieler in Riad (Saudi-Arabien) müssen nie wieder auf staubigem, unebenem Gelände trainieren. Seit einigen Monaten trainiert und spielt der örtliche Fußballverein auf einem immergrünen Desso iDNA-Kunstrasenfeld – und somit auf derselben Oberfläche, auf der auch die englische Nationalmannschaft trainiert.

Kunstrasen wird in Saudi-Arabien immer beliebter

Immer mehr Stadien und örtliche Spielfelder in Saudi-Arabien werden mit Kunstrasen ausgestattet. Auch das neue ARGA-Stadion in der Landesmitte folgt diesem Trend. Dank dem Desso iDNA-Kunstrasen verfügt das ARGA-Stadion über eine immergrüne und pflegeleichte Oberfläche, die jederzeit bespielt werden kann.

Ideale Trainingsoberfläche

Das Spielfeld in Riad wird insbesondere für das Training genutzt. Desso iDNA bietet eine Oberfläche, die optimal für technische Trainingseinheiten geeignet ist: es ist sowohl widerstands- als auch strapazierfähig. Das System absorbiert den Aufprall von Spielern oder Ball viel besser und gewährleistet über das gesamte Feld hinweg die gleichen Spieleigenschaften. Gleichzeitig fühlen sich die Fasern weich an und spleißen nicht.

Umweltfreundlich

Auf dem Desso iDNA-Spielfeld im ARGA-Stadion kann jederzeit gespielt werden – unabhängig von den Witterungsbedingungen. Zudem ist das System umweltfreundlich: Die Bestandteile des Desso iDNA-Kunstrasens sind wiederverwertbar und das Gras muss nicht besprengt werden, was in dieser Region sehr vorteilhaft ist.

Zwei-Sterne-Auszeichnung der FIFA

Das von der polnischen Firma Dawar Sport angelegte Kunstrasenfeld wird derzeit von der FIFA getestet und soll demnächst eine Zwei-Sterne-Auszeichnung der FIFA erhalten. Das bedeutet, dass das Spielfeld den im Profifußball geltenden Standards entspricht.

Kunstrasen
Hybridrasen

Share |